Nutzungsvertrag, Nutzungsordnung, Reservierungsbestätigung

Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Grillanlage oder das Haus der Heimatfreunde zu mieten, schließen wir mit Ihnen einen Nutzungsvertrag, der auf der Nutzungsordnung basiert. Wir senden Ihnen dann eine Reservierungsbestätigung zu. Alle Formulare sind im Folgenden aufgeführt:

 

 

Nutzungsvertrag

 

„Haus der Heimatfreunde“ – „Grillanlage Kunstertal“

 

§ 1 (vom Mieter zu ergänzen)

Der Heimatverein Struthüttene.V., Neuwiese 13, 57290 Neunkirchen, vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand und den Beauftragten des Vereins

und

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                             (Benutzer)vertreten durch:

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

schließen vorliegenden Nutzungsvertrag.

Die umseitige Nutzungsordnung einschließlich der Vertragsstrafenreglungen ist verpflichtender Bestandteil dieses Vertrages.

 

                                                              §2 (vom Mieter zu ergänzen)

Der Benutzer darf die nachfolgend näher bezeichneten Räumlichkeiten des Heimatverein Struthhütten e.V., Neuwiese 13, 57290 Neunkirchen-Struthhütten gegen Nutzungsentgelt und Kaution entsprechend nachfolgender Bestimmungen mit ca. ______ Teilnehmern am_____________, dem __________, in der Zeit von _______ Uhr bis ___________Uhrfür nachfolgende

 nicht öffentliche                              vereinsinterne Veranstaltung nutzen:

 

___________________________________________________________________

                                               (Nutzungszweck)

 

                                                               § 3

                                                               Nutzungsentgelt

  Grillanlage Kunstertal                                                                                  90,00 € / Tag

  Reinigungsgebühr Grillanlage pro Buchung                                                50,00 €

  Haus der Heimatfreunde (Mitglieder)                                                          50,00 € / Tag

  Haus der Heimatfreunde (Nichtmitglieder)                                                  60,00 € / Tag

  Kaution Grillanlage Kunstertal                                                                  160,00 €

  Kaution Schulklassen u.ä. GrillanlageKunstertal                                      260,00 €

  Kaution Haus der Heimatfreunde                                                               55,00 €

  Kaution Schulklassen u.ä. Haus der Heimatfreunde                                100,00 €

 

                                                                  §4

                                                                  Nebenkosten

  Grillanlage Kunstertal

                                                Stromverbrauch                                                                               0,50 € /KWh

                                                Telefon                                                                                             0,30 € /Einheit

                                                Heizung (pauschal)                                                       30,00 € / Tag

                                                Geschirr (Leihe + Spülmaschinenbenutzung(pauschal)          30,00 €

 

  Haus der Heimatfreunde

                                                 Stromverbrauch                                                              0,50 €/ KWh

                                                 Pelletofen                                                                        6,50 €/ Sack Pellets

 

                                                                               § 5

Die Hälfte des Nutzungsentgelts hat binnen 2 Wochen nach Vertragsschluss zu erfolgen, die andere Hälfte muss 3 Monate vor dem Nutzungstermin dem Konto des Heimatvereins gutgeschrieben sein. Der Benutzer kann bis 3 Wochen vor dem Nutzungstermin zurücktreten; in diesem Fall verbleibt dem Heimatverein das hälftige Nutzungsentgelt als pauschale Entschädigung. Der Benutzer kann bis 2 Wochen vor dem Nutzungstermin zurücktreten; in diesem Fall verbleibt dem Heimatverein 75 % des Nutzungsentgelts als pauschale Entschädigung.

Bei Rücktritt 1 Woche vor dem Nutzungstermin verbleibt dem Heimatverein das gesamte Nutzungsentgelt als pauschale Entschädigung.

 

Zwischen Vertragsdatum und Nutzungsterminliegen weniger als 3 Monate: 

Der Gesamtbetrag muss binnen einer Wochenach Vertragsschluss dem Konto des Heimatvereins gutgeschrieben sein.

Der Benutzer kann bis 3 Wochen vor dem Nutzungstermin zurücktreten; in diesem Fall verbleibt dem Heimatverein das hälftige Nutzungsentgelt als pauschale Entschädigung. Der Benutzer kann bis 2 Wochen vor dem Nutzungstermin zurücktreten; in diesem Fall verbleibt dem Heimatverein 75 % des Nutzungsentgelts als pauschale Entschädigung. Bei Rücktritt bis 1 Woche vor dem Nutzungstermin verbleibt dem Heimatverein das gesamte Nutzungsentgelt als pauschale Entschädigung.

 

Die Kaution ist beiSchlüsselübergabe in bar zu entrichten.

 

                                                                                              §6

Die Schlüsselübergabe erfolgt nach vorheriger Rücksprache am Tag des Beginns des Mietverhältnisses, in der Regel um 11.00 Uhr. Die Schlüssel sind zum Ende der Mietzeit, in der Regel um 10.30 Uhr, nach Abnahme des Objektes durch den Beauftragten des Heimatvereins an diesen zurückzugeben; auf Nr. IV derNutzungsordnung wird verwiesen.

 

Der Benutzer haftet für anlässlich der Nutzung vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden.

 

57290 Neunkirchen-Struthhütten, den ____________20_____

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                           

Bevollmächtigterdes Heimatverein Struthhütten e.V.                              Benutzer

 

 

 

Nutzungsordnung

 „Haus der Heimatfreunde“  -  „Grillanlage Kunstertal“

I.

Die Vermietung der jeweiligen Anlage erfolgt ganzjährig an volljährige Personen.

Es ist nicht gestattet, die jeweilige Anlage für Dritte zu reservieren und/oder die Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen und/ oder kommerzielle öffentliche Veranstaltungen (mit Eintrittsgeldern und/oder Verkauf von Speisen und Getränken / Ausnahme: Gemeinnützige eingetragene Vereine) durchzuführen und/oder über öffentliche soziale Netzwerke (bspw. über facebook) öffentlich zu einer Veranstaltung auf der jeweiligen Anlage des Heimatvereins einzuladen. Der Heimatverein ist in diesen Fällen berechtigt,mit sofortiger Wirkung entschädigungslos von dem Nutzungsvertrag zurückzutreten. Das Nutzungsentgelt ist in diesen Fällen gemäß der vertraglichen Regelung des § 5 des Nutzungsvertrages von dem Benutzer zu entrichten.

 

II.

Alle Benutzer der Anlage sind gehalten, die Anlage und das Haus sowie deren Einrichtung und Ausstattung pfleglich zu behandeln. Übernachtungen auf der Anlage sind nicht gestattet.

Neben der gebotenen Beachtung der Bestimmungen des Nutzungsvertrages und dieser Nutzungsordnung sind zu diesem Zweck alle Auffälligkeiten, insbesondere Verschmutzungen, Beschädigungen oder das Fehlen von Einrichtungen oder Gegenständen den Verantwortlichen des Heimatvereins unverzüglich mitzuteilen. Müll- und Abfallprodukte sind eigenverantwortlich zu entsorgen.

 

III.

Es besteht keinerlei Rechtsanspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages; einzelne Benutzer oder Gruppen können generell oder im Einzelfall von der Anmietung ausgeschlossen werden. Der Benutzer ist verpflichtet, die Räumlichkeiten der jeweiligen Anlage unverzüglich nach Beendigung der Veranstaltung in einem vertragsgemäßen Zustand zurück zu geben.

Tische sind zurück zu stellen, Stühle sind hoch zu stellen. Küche und Toiletten, Gebrauchsgegenstände und Möbel sind zu reinigen; Fußböden sind gewischt (Haus der Heimatfreunde). Die Halle (Grillanlage) ist besenrein zurück zu geben. Der Grill ist zu reinigen. Die übrige Reinigung der Grillanlage erfolgt kostenpflichtig durch den Heimatverein Struthütten. Bei grober Verschmutzung des Hallen- und Grillraumfußbodens entstehen Zusatzkosten, die durch den Mieter zu tragen sind. Vor dem Verlassen des Hauses sind alle Heizkörper auf „Frostwächter“zu stellen. Fenster und Türen sowie die Wasserhähne sind verschlossen zuhalten.

 

Die Reinigungsarbeiten sind zwingend voll umfänglich bis zur Schlüsselübergabe durchzuführen.

 

 

IV.

Der Benutzer ist verpflichtet,die ihm überlassenen Schlüssel zum Ende der Mietzeit, in der Regel um 10.30 Uhr, nach Abnahme des Objektes durch den Beauftragten des Heimatvereins an diesen zurückzugeben.

 

Kann der Benutzer einen Schlüssel der Anlage nicht zurückgeben, so hat er neben dem für die Wiederbeschaffung einer neuen Schließanlage erforderlichen Betrag eineVertragsstrafe in Höhe von 30,00 € zu zahlen.

 

V.

Neben vorstehenden Regelungenbleiben weitergehende Ansprüche des Heimatvereins auf Schadensersatz und Erstattung entgangener Einnahmen vorbehalten.

 

VI.

Den Anordnungen des Beauftragten des Heimatvereins ist Folge zu leisten; er übt im Namen des Vereins das Hausrecht aus.

Mit ihm sind alle weiteren Einzelheiten der Nutzung abzusprechen.

 

Zuständig für die GrillanlageKunstertal ist Klaus Hopf, Am Heckengarten 1, 57290 Neunkirchen (Telefon-Nr.02735 – 770990).

Zuständig für das Haus derHeimatfreunde ist Lutz Marquardt, Rothebornsweg 3, 57290 Neunkirchen(Telefon-Nr. 02735 – 61659)

 

VII.

Die entrichtete Kaution dient der Sicherung aller Ansprüche des Heimatvereins gegen den Benutzer aus Anlass der Nutzung der Grillanlage Kunstertal / Haus der Heimatfreunde. Stellt der Verantwortliche des Heimatvereins fest, dass derartige Ansprüche nicht bestehen, wird die Kaution dem Benutzer ausgezahlt; anderenfalls wird ein die Befriedigung der Ansprüche des Heimatvereins gewährleistender Betrag einbehalten.

Weder durch die Entrichtungder Kaution, noch durch deren vollständige oder teilweise Einbehaltung werden weitergehende Ansprüche des Heimatvereins ausgeschlossen oder gemindert.

 

VIII.

Das Betreten der Freizeitanlage (Grillanlage + Haus der Heimatfreunde) und deren Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Gleiches gilt für die Wege zur Anlage, die keine öffentlichen Straßen sind. An den Zufahrtswegen werden weder Straßenreinigungnoch Winterdienste durchgeführt.

 

IX.

Kraftfahrzeuge müssen grundsätzlich auf dem Parkplatz abgestellt werden. Das Befahren der Außenanlage außerhalb der befestigten Flächen ist nicht gestattet. Der Heimatverein übernimmt für vom Nutzer mitgebrachte Gegenstände keine Haftung.

 

X.

Die elektrische Anlage darf nicht überbelastet werden (Summe der Stromaufnahme aller elektrischen Verbraucher).

 

Die Grillstelle in der Grillanlage Kunstertal darf nur mit unbehandeltem Holz oder Holzkohle betrieben werden.

Offenes Feuer (Lagerfeuer /Grillfeuer) außerhalb der Feuerstelle ist verboten.

 

XI.

Ruhestörender Lärm, wie Böller, laute Musik u.ä., hat mit Rücksicht auf die Anlieger ab 22.00 Uhr zu unterbleiben; Übernachtungen sind grundsätzlich nicht gestattet.

 

XII.

Mit Abschluss des Nutzungsvertrages erkennt der Nutzer die vorstehenden Bedingungen der Nutzungsordnung an.

 

XIII.

Sollten einzelne Bestimmungen nicht rechtwirksam sein, so bleiben die weiteren Bestimmungen davon unberührt (Salvatorische Klausel).

 

XIV.Gerichtstand ist 57072 Siegen.

 

 

                                        Heimatverein Struthütten e.V.

Benutzung der Freizeit/Grillanlage Kunstertal

Klaus Hopf Telefon: 02735 / 770990

 

 

 

HV Struthütten e.V. KlausHopf, Am Heckengarten 1, 57290 Neunkirchen

 

Inge Mustermann

Musterstraße 1

 

 00000 Musterdorf                                                                   Neunkirchen, 23.01.2013                                                                                                           

                                                                                                                                                      

 

Reservierung der Freizeit/Grillanlage Kunstertal, Struthütten

 

 

Sehr geehrte(r) Frau Mustermann,

 

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Grillanlage im Kunstertalund haben für Sie

 

den TERMIN: 00.00.0000reserviert.

 

Bitte überweisen Sie in den nächsten 2 Wochen 50% des Nutzungsentgelts

 

auf unser Konto Nr. 100 5610 beider Sparkasse Burbach-Neunkirchen BLZ: 46051240. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der oben genannten Frist, kommt keine Buchung zustande.

 

Die Kosten für die Nutzung der Heizungsanlage, Geschirr für 120 Personen und den Gebrauch der Geschirrspülmaschinewerden am Tag des Mietbeginns und die Kosten für verbrauchten Strom sowie ggf.angefallene Telefongebühren am Ende der Mietzeit in bar kassiert.

 

Bei der Übergabe wird ebenfalls die Kaution in bar fällig. Diese erhalten Sie nach ordnungsgemäßer Schlussabnahmezurück.

 

Den 2-fach beiliegenden Nutzungsvertrag senden Sie uns bitte 1x ausgefüllt und unterschrieben innerhalbder nächsten 2 Wochen zurück. Durch Ihre Unterschrift erkennen Sie den Nutzungsvertrag sowie die Nutzungsordnung an.

 

Die Übergabe erfolgt in der Regelam Tag des Beginns des Mietverhältnisses um 11.00 Uhr, eventuelle Abweichungenstimmen Sie bitte spätestens 7 Tage vor dem gewünschten Termin telefonisch mituns ab.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Grillanlage.

 

Mit freundlichen Grüßen

Heimatverein Struthütten

i.A.

 

 

 

Anlagen

 

Belegung GA            Belegung HdH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

110676